LOTTO Hamburg GmbH

Anschrift

Überseering 4
22297 Hamburg

Telefon 632 05 - 0

Google Maps Logo
Karte

Fachbehörde: Finanzbehörde

Eigentümer1

NameAnteil
Freie und Hansestadt Hamburg100,00%

Geschäftsführung1

  1. Michael Heinrich
  2. Torsten Meinberg

Unternehmensaufgaben2

Aufgabe der LOTTO Hamburg GmbH ist die Sicherstellung eines ausreichenden Glücksspielangebots in der Freien und Hansestadt Hamburg, die Erbringung von Dienstleistungen gegenüber staatlichen oder staatlich konzessionierten Glücksspielanbietern anderer Länder und die Vornahme aller damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte.

Wichtiges staatliches Interesse2

Die LOTTO Hamburg GmbH ist das Unternehmen, mit dem die Freie und Hansestadt Hamburg die Umsetzung der in § 1 des Glücksspielstaatsvertrags (In Kraft getreten am 1. Juli 2012) genannten Ziele sicherstellt. Diese sind gleichrangig nebeneinander:

Das wichtige staatliche Interesse besteht weiterhin. Es haben sich im Rahmen der aktuellen Überprüfung keine Anhaltspunkte ergeben,  dass die Voraussetzungen gemäß § 65 Abs. 1 LHO nicht mehr erfüllt werden. Die Beteiligung ist damit nach wie vor erforderlich.

Unternehmensdaten

Ausgewählte Bilanzdaten

Angaben in TEUR20212020
Anlagevermögen10.7513.439
Umlaufvermögen43.78544.457
Eigenkapital7.7527.306
davon gezeichnetes Kapital2626
davon Rücklagen7.0426.443
davon Bilanzergebnis684837
Rückstellungen25.67022.519
davon für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen24.00521.138
Verbindlichkeiten23.57219.738
davon Verbindlichkeiten über 5 Jahre1.3131.681
Bilanzsumme59.69352.429

Ausgewählte Daten aus der Gewinn- und Verlustrechnung

Angaben in TEUR20212020
Umsatzerlöse145.008147.170
sonstige betr. Erträge1.0391.159
Materialaufwand120.932124.390
davon Aufwand für bezogene Lieferungen u. Leistungen120.932124.390
Personalaufwand8.1126.861
davon für Altersversorgung869139
Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen1.3221.315
sonstige betriebliche Aufwendungen11.82012.095
sonstige Zinsen und ähnliche Erträge2565
Zinsen und ähnliche Aufwendungen2.4712.033
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag730863
Ergebnis nach Steuern684837
Jahresergebnis684837
Gewinn-/ Verlustvortrag837544
Zuführungen zu Rücklagen00
Entnahmen aus Rücklagen-59950
Bilanzergebnis684837

Investitionen

Angaben in TEUR20212020
Sachanlageinvestitionen1711.681

Ausgewählte Personaldaten

 20212020
Beschäftigte9297
davon Teilzeitbeschäftigte2223
davon weibliche Beschäftigte4749
Auszubildende11
Schwerbehindertenquote (in %)4,302,92
Versorgungsempfänger114115

Geschäftsverlauf2

Im Geschäftsjahr 2021 wurde von LOTTO Hamburg ein Jahresüberschuss in Höhe von 684 Tsd. Euro erzielt. Damit liegt das Jahresergebnis unter dem Vorjahreswert von 837 Tsd. Euro.

Die Umsatzerlöse aus dem Spielgeschäft lagen im Jahr 2021 bei knapp 145,0 Mio. Euro und somit um 2,2 Mio. Euro unter dem des Vorjahreswert 2020 (147,2 Mio. Euro). Den größten Anteil an den Erträgen haben die beiden Spiele LOTTO 6aus49 und Eurojackpot. Von LOTTO Hamburg wurden in 2021 lotteriespezifische Steuern und Abgaben im Umfang von 56,0 Mio. Euro (Vorjahr 60,5 Mio. Euro) erwirtschaftet und abgeführt.

Wesentliche Ursache für den Rückgang des Umsatzes und damit auch der Steuern und Abgaben waren die geringeren Jackpots. Darüber hinaus hatte das Jahr 2020 eine 53. Kalenderwoche, die es im Jahr 2021 nicht gab.den.

Die Bilanzsumme ist auf 59,7 Mio. Euro (Vorjahr 52,4 Mio. Euro) gestiegen.

Ausblick2

Tendenziell ist die regelmäßige Teilnahme an den traditionellen Zahlenlotterien rückläufig. Diesem Trend wirken die Wochen mit relevantem Jackpotaufkommen sowie die im September 2020 durchgeführte Produktanpassungen bei LOTTO 6aus49 entgegen. Für den längerfristigen Ausblick ist relevant, dass das Potenzial für Werbemaßnahmen und Produktinnovationen durch den für die staatlichen Lotteriegesellschaften bestehenden rechtlichen Rahmen eingeschränkt ist. Um den ordnungspolitischen Auftrag der Kanalisierung des Spieltriebs in diesem Rahmen auch gegen das bestehende Angebot nicht genehmigter Glücksspiele bzw. künftig genehmigter aber suchtgefährlicherer Spiele durchsetzen zu können, sollen der terrestrische und der Internetvertrieb weiter optimiert sowie das regionale Produktangebot abgerundet werden, insbesondere nach der 2021 durchgeführtenErneuerung des grundlegenden IT-Systems des Unternehmens. Weiterhin ist für das Produkt Eurojackpot bim März 2022 eine Produktanpassung durchgeführt worden.

Aufsichtsrat1

  1. Dr. Barbara Jacobs (Vorsitzende), Finanzbehörde
  2. Matthias Goecke, Finanzbehörde
  3. Georg Friedrich Jucknat, Finanzbehörde
  4. Detlev Uhl, Lotto Hamburg
  5. Maren Ullrich, Hamburger Sparkasse, Leiterin HASPA Campus
  6. Frieder Zemke, Lotto Hamburg

Zielbild

Klicken Sie hier, um das Zielbild als PDF anzuzeigen

Entsprechenserklärung gemäß Hamburger Corporate Governance Kodex

Klicken Sie hier, um die Entsprechenserklärung als PDF anzuzeigen

Gesellschaftsvertrag/Satzung

Klicken Sie hier, um den Gesellschaftsvertrag/Satzung als PDF anzuzeigen

Geschäftsordnung des Aufsichtsgremiums

Klicken Sie hier, um die Geschäftsordnung als PDF anzuzeigen

Nachhaltigkeitsbericht

Klicken Sie hier, um den Nachhaltigkeitsbericht als PDF anzuzeigen

Weiterführende Verweise


1 Aktueller Stand   2 Stand Ende 2021 DruckenAusdrucken